Dogge Forum


Sind Sie auf der Suche nach einem Dogge Welpen, Dogge Mix, Dogge Deckrüden oder möchten Sie einer Dogge In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Dogge Anzeigen.

Forum für Dogge Fragen


Wenn Sie konkrete Fragen zur Dogge haben, so empfehle ich Ihnen den Besuch eines der folgenden Dogge Foren.

Dort gibt es viele Dogge Experten, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein Dogge Forum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.

Dort können Sie eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommen Sie Antworten von den Foren Mitgliedern.

Dogge Forum

Dogge Forum
Im Dogge Forum können Sie gezielt Fragen zur Hunderasse Dogge stellen!

Im Dogge Forum können Sie gezielt Ihre Fragen an Dogge Besitzer, Dogge Experten und Dogge Züchter richten.

Dogge Foren werden üblicherweise kostenlos und als Ehrenamt betrieben. Man sollte also immer im Hintergrund behalten, dass es für die Forenbetreiber viel Arbeit und Mühe erfordert ein Forum zu betreiben.

Den richtigen Ton zu treffen und auch beizubehalten ist dabei wichtig. Bitte beachten Sie daher die Netikette im Forum.

Welches Dogge Forum ist zu empfehlen?

Empfehlen kann ich z.B. folgende Dogge Foren:

http://forum.hundund.de/deutsche-dogge/

Fehlt hier ein Dogge Forum? Gerne nehme ich Ihr Forum auf! Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

10 Gedanken zu „Dogge Forum

  1. Hallo,
    meine gelbe Dogge ist jetzt sieben Monate alt. Sie fängt (genau wie meine vorherige Manteldogge) an mit dem linken Vorderbein – wenn sie länger gelegen hat- steif zu laufen. Bei meiner Manteldogge fing es mit 2 Jahren an und es wurde festgestellt, dass sie Arthrose in allen Gelenken hat. Aber dieses Steiflaufen war nicht der Grund von Arthrose, man hat die wirkliche Ursache nie gefunden, und nun fängt meine jetzige Dogge mit sieben Monaten schon an. Das bricht mir das Herz. Hat jemand eine Vermutung oder kennt jemand einen Spezialisten um herrauszufinden was die Ursache ist. Wir Barfen unseren Hund mit Wildkräutern, Lachsöl und verschiedenen Mineralien-Zusätzen.

  2. Hallo,

    habe 6 Jahre alte Doggen Hündin Fahrbschlag blau . Seit einiger Zeit Wellen sich die Ränder ihrer Ohren und děr Rand ist bröselig und hard.

    Hat jemand Ahnung was es sein kann und woran es liegt?

    Danke
    Iveta

  3. Hallo zusammen.. Ich verzweifel meine hündin ist 1 1/2 jahre alt und sie biselt ständig rein.. Sind viel draussen gehen alle paar std bisi.. Abends das letzte mal um teilweise halb 2 nachts.. Und trotzdem ist immer alles voll gebiselt
    Der boden ist mittlerweile maus lkaputt

    1. Das mit dem biseln ging bei meinem Rüden (gelb gestromt) mit 10 Monaten los. Trinken pinkeln – trinken pinkeln. Eines Tages lag er auf dem Boden und es lief nur noch raus. Also ab in die Tierklinik. Alles in Ordnung bis auf den Blutzuckerwert. Der stand bei knapp 700. Normalwert wäre zwischen 100-150. Lass deine Hündin mal auf Diabetes testen. Das war bei meinem Rüden die Ursache.
      Vielleicht hilft der Tip.
      LG
      Lutz

  4. Hallo…alle zusammen. Hier gibt es aber viele offene Fragen. Man kann einen Doggen Rüden nicht erst mit 21 Monaten erziehen. Wenn er in diesem Alter sollche Singnale sendet, ist wohl einiges schief gelaufen. Schnellstens zum Hundetrainer!!!

    Das eine Dogge mit 7 Monaten probleme beim Aufstehen oder nach langem liegen, mit laufen hat, ist völlig normal. Meistens hat es in diesen Phasen einen Wachstumsschub gegeben. Also alles in Ruhe machen und die Spazoergänge ehr kurz halten.

    Wellige trockene Ohrränder….können Milben sein…

    Wenn der Hund ständig pullern muss… und es auch nicht halten kann, liegt sicher eine Enzündung vor… mal zwei, drei Tage mit Blasen und Nierentee versuchen. Wird es nicht besser, muss der TA was verschreiben.

    Viel Spass mit eiren Doggen:)

  5. Hallo! Ich hätte eine Frage bezüglich des unten stehenden Artikels. Da uns im nächsten Jahr eine DD unsere Familie bereichern wird, sind wir natürlich viel am lesen, forschen usw. Da uns der blaue Schlag sehr gefällt, soll es so ein Mädel (natürlich vom Züchter) sein.
    Ich bin dementsprechend über den unten genannten Arikel gestoßen.
    Steckt da ein Körnchen Wahrheit drin? So wie man damals vor roten Cockerspaniel wegen der angeblichen “Cockerwut” gesprochen hat oder auch unterschiedliche Charakteristika bei Pudeln durch die Fellfarbe?
    Vielen Dank im Voraus! Barbarella
    http://www.doggennetz.de/index.php?option=com_content&id=111:191004-immer-mehr-aggressive-blaue-doggen-&Itemid=115

  6. Hallo…Kann mir einer sagen welche farbe ich auf meine hündin lassen kann..Sie ist grauschecke und ich möchte keinen Fehler machen wenn ich sie decken lasse will..Wegen Gene usw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.